Stripes
Denn wir schreiben Geschichte
Schnitt!

Und jetzt bist du da. Und ich weiß einfach nichts mehr, mit mir anzufangen. Es ist zum Verrückt werden. Die letzten Männer, alle miteinander, waren nur für eine Nacht, vielleicht für eine Woche. Nichts ernstes, nichts, was etwas bedeutet hätte. Und dann kommst du. Einfach so und ich habe das erste Mal seit langem das Gefühl, dass es passen könnte. Dass ich dich wirklich in mein Herz schließen könnte. Aber ich kann mit diesem Gefühl gar nicht umgehen. So lange war es nicht da und plötzlich doch wieder. Ich fühle mich total hilflos.

Es war nicht viel, was zwischen uns war. Und eigentlich war es nichts. Aber was das und du in mir ausgelöst habt, ist unglaublich. Ich würde nicht sagen, dass ich verliebt bin. Nein, das ginge zu weit. Aber verknallt bin ich, zumindest ein bisschen. Das Problem ist, dass du nicht hier bist. Du bist viel zu weit weg und ich wäre so gerne bei dir. Oder hätte dich so gerne hier. Die Tatsache, dass ich dich nicht jeden Tag sehen kann, macht es mir so unglaublich schwer, einzuschätzen, was ich überhaupt fühle.

Ich weigere mich, da mehr als unbedingt nötig reinzuinterpretieren. Ich will mir keine Hoffnungen machen, wenn da nichts ist. Ich habe Angst vor Gefühlen, vor allen. Vor allem, vor meinen eigenen. Ich will mich gar nicht, damit auseinander setzen. Ich wünsche mir, dass ich noch in der Phase bin, in der ich entscheiden kann, was du für mich bist. Ich bilde mir ein, ich könnte es wirklich beeinflussen. Dabei kann ich es schon längst nicht mehr.

Es kann auch sein, dass ich mir das alles nur einbilde. Dass ich mir so sehr wünsche, dass es endlich wieder passt. Und dass dieser Wunsch dich jetzt getroffen hat. Ganz zufällig, ganz unabsichtlich. Du weißt gar nicht, wie oft ich dieses Zufallsszenario in meinem Kopf durchspiele. Wie oft ich mir überlege, was gewesen wäre, wenn ich zehn Minuten später da gewesen wäre. Wenn ich mich von der Kälte hätte abschrecken lassen. Wenn ich einfach woanders hingegangen wäre. Oder du. Dann hätten wir uns nie kennengelernt.

Ich glaube nicht an Schicksal. Aber auch nicht an Zufälle. Du etwa?
28.10.09 22:39
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen